Leider schon zu spät

Oft werde ich gerufen, wenn es eigentlich schon zu spät ist: Wenn Elektro- oder Wasseranschlüsse an Stellen sind, wo man sie nicht gebrauchen kann, wenn Türen zur falschen Seite aufgehen, wenn Lampen blenden oder Räume einfach nur falsch geschnitten sind, wenn man sich in ihnen verliert oder bedroht fühlt. Problemstellungen also, bei denen man im Vorhinein mit etwas Ruhe und Überlegung einen Mehrwert an Nutzen, Charme und Ergonomie hätte erzielen können. Hin und wieder kann man sogar Geld sparen, wenn so aufwändige Nacharbeiten entfallen oder später mit weniger Aufwand ergänzt bzw. umgenutzt werden können.

Lösungen

däseinschmie.de bietet neue, unkonventionelle Lösungen, besonders gern für kleine Räume. Lösungen, welche raffiniert und durchdacht sind. Immer mit dem Drang zu mehr und Varianten, die häufig eine Überraschung parat haben. Ein kleines Gimmick, ein I-Tüpfelchen, ein Zusatznutzen.

Deshalb erfrage ich zunächst, welche Vorstellungen Sie als Kunde von der Optik, Funktion und Art ihres Möbelstückes erwarten. Dann beginnt die Überlegung.

Auf den ersten Blick erscheinen Projekte mitunter ungewöhnlich, ergeben dann bei genauerer Betrachtung jedoch Sinn. Es lohnt sich also nachzufragen & nachzudenken.

Wundern Sie sich also bitte nicht, wenn ich nicht gleich "SoWirdEs" schreie, sondern mich hinsetze und den Raum auf mich wirken lasse, die positiven Eigenschaften erkenne, die "Störstellen" analysiere und nach Lösungen suche.

Einzigartigkeit

Was däseinschmie.de auszeichnet, sind im Grunde genommen 4 Dinge:

    1. Das Streben nach der perfekten Lösung für dieses eine Projekt: Wie kann man das Gegebene optimal ausnutzen und verbessern? Wo liegt der Mehrwert?
    2. Die ganzheitliche Betrachtung: Nicht nur mal schnell ein einzelnes Möbelstück da hin, sondern die Überlegung, wie wirkt und funktioniert das im Gesamtumfeld.
    3. Eine Aversie gegen vorgeformtes Kastendenken: Mut, sich gegen den rechten Winkel zu entscheiden. Mut, einfach mal etwas Neues auszuprobieren. Mut zur Form. Mut zur Farbe.
    4. däseinschmie.de berücktsichtigt immer diese Menschen und diesen Ort: Für wen ist das eigentlich, was da benötigt wird? Wer arbeitet da, wer schläft dort? Wie groß sind die Menschen? Haben Sie Kinder oder sind es welche? Sind Sie Linkshänder?

Was kostet ein Design?

Grundsätzlich berechnet sich eine Planung nach Aufwand, wobei die Erfahrung zeigt, dass 25€ je m² Raumfläche zzgl. MwSt., Anfahrt, etc. ein guter Richtwert sind. Möbel, Regale, Schränke sind im Preis natürlich von Material, Ausstattung und Montageaufwand abhängig. Hier zeigt sich, dass man mit 300€ je m² Rückwandfläche zzgl. MwSt. gut kalkulieren kann.

Was nicht geht

Was ich nicht anbiete, sind Dinge, die für kurzfristigen Gebrauch vorgesehen sind.
Messestände sind also eine seltene Ausnahme für besonders liebe Kunden, sofern sie wertig gefertigt und über Jahre hinweg Verwendung finden.

Eine Sache zum Schluss, was es definitiv nicht geben wird: Schrankwände und Wohnlandschaften.