Ausstellung für Fenster, Haustüren und Innentüren

Komplettüberarbeitung auf 227m²

 

Die Aufgabenstellung war, eine Ausstellung für Fenster und Türen neu zu gestalten. Nach anfänglicher Nüchternheit kamen die ersten Fragen auf: Welche Objekte wird es geben, wo sitzt das Empfangspersonal, Wo kommen die Kunden herein? Welche Farb- & Materialmuster gibt es und wie zeigt man diese am besten?


Projektdetails

Heep Fenster und Türen GmbH
Kategorie: Ausstellung, Ladenbau, nur Konzept, Lieblingsprojekte, Corporate Design in 3D
Zeitraum: November 2012
Budget: 30.000 €

Das Projekt in Bildern

Vorher

So sah es zu Beginn aus. Die Defizite waren schnell erkannt: Erschreckende Weite des Raumes, Kalt, ungemütlich, nüchtern. Ablenkendes Schachbrettmuster. Beigefarbene Wände wie in den 80ern üblich.

 

Vorher

Der Plan und das Ziel

Der Plan

umfasst eine Gliederung in die Bereiche: Innentüren, Haustüren, Fenster. Im Zentrum ist eine Sitzgruppe, die zum Entspannen nach einem Türauswahlmarathon einlädt. Direkt gegenüber und besonders hervorgehoben das jeweils aktuelle Highlight.

Ziel war es, die Objekte in möglichst realistischer Umgebung darzustellen. Das heißt also, Fenster nicht einfach auf einem Ständer, sondern in einer Wand. Daneben die passende Tür und wenn möglich noch Vordach, Briefkasten und Fensterbank.

Das Treppenhaus, durch das viel Wärme nach oben entweicht, sollte geschlossen werden. Der Fußboden sollte in einem unaufdringlichem Ton gehalten werden - man hat sich für Vinylboden in Holzoptik grau entschieden: Däseinschmie.de war eigens dafür mit zum Belaghersteller gereist.

Farbgebung und Oberflächen

Das Farbkonzept sah vor, das Produkt in den Vordergrund zu heben. Deshalb sind alle konstruierten "Außenwände" in neutralen Farben gehalten. Die Oberflächen sind so realistisch wie Möglich. Bei den Außentüren haben die "Fassaden" einen Strukturputz, die Innenseiten sind tapeziert. Auch bei den Innentüren sind die Stellwände überwiegend weiß. Um auch einmal weiße oder helle Türen präsentieren zu können, gibt es ein Highlight-Element mit Wachswischtechnik. Sonst hätte man "Weiße Schafe auf weißem Grund".

Der Fußboden ist nun mit Vinylboden in Holzoptik grau gehalten. Er ist auf diese Weise neutral, suggeriert Innen- wie Außenflächen, ist leicht zu reinigen und doch ein ganz angenehmer Farbton.

Die Decke ist durch Unterzüge in 3 Abschnitte gegliedert. Durch Umbau mit Gipskarton an der Sitzgruppe und weisse Farbgebung verschwinden diese optisch und der Raum darunter lässt sich mit den Türelementen gliedern.

 

 

Der Plan und das Ziel

Modell

Visualisierung ist wichtig, besonders bei komplizierten Sachverhalten. In diesem Fall habe ich ein Anschauungsmodell im Maßstab 1:10 gefertigt, um die verschiedenen Blickwinkel beim Betreten der Ausstellung zeigen zu können. Dabei zeigt sich auch sehr schön der Kontext zu der bestehenden Säule.

Aufgrund dessen beschloss man, die Säule noch mit einer Tür zu verdecken und den seitlich enstehenden Raum mit einem Büroregal zu füllen.

 

Modell

In Arbeit

Hier der Zwischenstand

 

In Arbeit

Ergebnis

Fertigstellung und Eröffnung. Heute sieht es natürlich nicht mehr so aus, da die Muster regelmäßig durch neue Kollektionen ersetzt werden.

 

Ergebnis

Ähnliche Projekte

  • Floribunda Filiale Zwickau Marienthal

    Floribunda Filiale Zwickau Marienthal

    Floristikfachgeschäft Nr.4 - umfangreicher als erwartet.
    Zum Projekt

    Floribunda Filiale Zwickau Marienthal

  • Floribunda Filiale Schleiz

    Floribunda Filiale Schleiz

    In Rekordzeit von nur 5 Wochen ab Freigabe und nur 8Tagen für Fertigung und Montage entstand dieses Kleinod trotz aller Widrigkeiten ( bis zuletzt kein Strom; kühlzelle kam erst 2 Tage vor Eröffnung usw.) Besondere Schwierigkeit war, den Verkaufsraum in einer völlig leeren Hülle um eine nicht existente Kühlzelle herumzuplanen.
    Zum Projekt

    Floribunda Filiale Schleiz

  • Floribunda Filiale Zwickau

    Floribunda Filiale Zwickau

    Umbau der ältesten Filiale der Floribunda GmbH
    Zum Projekt

    Floribunda Filiale Zwickau

  • Floribunda Filiale Glauchau

    Floribunda Filiale Glauchau

    Neueröffnung im Kaufland Glauchau
    Zum Projekt

    Floribunda Filiale Glauchau

  • Musterwand

    Musterwand

    im Corporate Design für Täubert-Design
    Zum Projekt

    Musterwand

  • Massagesalon

    Massagesalon

    Eine der kniffligsten Raumsituationen erwartete däseinschmie.de in Bad Steben.
    Zum Projekt

    Massagesalon

  • Einrichtungs- & Nutzungskonzept

    Einrichtungs- & Nutzungskonzept

    Das däseinschmie.de-Konzept und die Kindertagesstätte am Sommerbad.
    Zum Projekt

    Einrichtungs- & Nutzungskonzept

  • Kinderzimmer im Strandthema

    Kinderzimmer im Strandthema

    Für ein Mädchen mit unbändigbarem Bewegungsdrang entstand ein Kinderzimmer zum Tanzen, spielen und klettern.
    Zum Projekt

    Kinderzimmer im Strandthema

  • Kinderküche

    Kinderküche

    für 0-3Jährige
    Zum Projekt

    Kinderküche

  • moderne Landhausküche

    moderne Landhausküche

    Aus dem Winterschlaf erwacht.
    Zum Projekt

    moderne Landhausküche

  • Büro: Raumkonzept & 1.BA

    Büro: Raumkonzept & 1.BA

    Planung und erster Bauabschnitt: Schreibtisch & Hängeregistratur in massiver Buche.
    Zum Projekt

    Büro: Raumkonzept & 1.BA

  • Dachgeschossküche

    Dachgeschossküche

    Von der L-Küche mit Insel zur Dachgeschossküche in G-Form mit Frühstücksfach
    Zum Projekt

    Dachgeschossküche